Die Schoenke GmbH

Hier finden Sie unsere Unternehmensgeschichte.

Im Jahre 2017 feierten wir unser 10jähriges Betriebsjubiläum und wir freuen uns auf die nächsten 10 Jahre.

2007 Unternehmensgründung

Das Unternehmen Schoenke GmbH wurde am 01.07.2007 von Michaela Schoenke gegründet.

2009 stieß Sebastian Ladwig dazu

Er unterstützt das Team seither tatkräftig.

2011 wurde Sebastian gleichberechtigter Gesellschafter

Es folgte ein zügiger Ausbau des Privatkundengeschäfts. Im Anschluss fokussierte das Unternehmen den Mittelstand, insbesondere Gastronomie und Handwerksbetriebe.

2014 Übernahme der ersten Auszubildenden

Maditha Walter beginnt ihre Ausbildung in der Schoenke GmbH

2017 Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen

Maditha ist zum festen Bestandteil unseres Teams geworden und wir sind stolz auf ihre Leistungen.

Die Schoenke GmbH auf Facebook



  • Photo from @246909708665329/ on Facebook by Schoenke GmbH

    "Berufsunfähigkeit? Betrifft mich nicht!"

    Solche und ähnliche Sätze hören wir immer wieder. Selbstverständlich ist ein Bürokaufmann körperlich weniger stark gefährdet als z.B. ein Dachdecker. Das Problem: Der für das Thema Berufsunfähigkeit empfängliche Handwerker kämpft mit hohen Beiträgen, während wir von anderen Berufsgruppen häufig den o.g. Satz hören.

    "Abschließen oder nicht abschließen?", das ist also die Frage. Wir empfehlen einen Abschluss, bestenfalls während der Schule oder des Studiums. Hier gilt die Devise: Je früher, desto besser.

    Weil die Unterschiede auf dem Markt bezüglich der Beiträge und des Versicherungsschutzes enorm sind, müsst ihr unbedingt Fachleute aufsuchen und etwas Zeit einplanen. Eine gute, intensive Beratung kann auch schon einmal einige Stunden dauern. Wer mag und einfach mal eine Anfrage stellen möchte, kann das auch hierüber tun. Für eine "erste Hausnummer" genügt es. Um ein fachliches Gespräch kommt ihr dennoch nicht herum.

    Das sagen die Verbraucherschützer zu dem Thema:

    "Berufsunfähigkeitsversicherung

    Wichtig für Studenten ist der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Studenten und junge Arbeitnehmer, die durch Krankheit oder Unfall nicht mehr in der Lage sind zu arbeiten, erhalten meist keine gesetzliche Erwerbsminderungsrente. Die Berufsunfähigkeitsversicherung sichert den eigenen Lebensunterhalt.

    Je jünger man in die Versicherung einsteigt, umso günstiger sind die Prämien. Das Studium ist ein guter Zeitpunkt, eine solche Versicherung abzuschließen, sofern man die Versicherungsbeiträge bezahlen kann. Es bestehen große Chancen, eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit günstigen Bedingungen und niedrigen Beiträgen abzuschließen. Manche Anbieter legen Studenten problematische Vertragsbedingungen vor. Zum Teil ist der Schutz für die Zeit des Studiums unzureichend: Es gibt Anbieter, die nur dann eine Rente zahlen, wenn man gar keine berufliche Tätigkeit mehr ausüben kann."

    * https://www.verbraucherzentrale.de/Versicherungen-fuer-Studenten-Die-unerlaesslichen-Policen

  • Photo from @246909708665329/ on Facebook by Schoenke GmbH

    Liebe Kunden, Freunde und Bekannte!

    Das Jahr war lang. Auch für uns. Aus diesem Grund schließen wir das Büro am morgigen Freitag, 30.12.2016.

    Mit neuer Energie starten wir am Montag, 02.01.2017 in ein neues Kalenderjahr. Wir wünschen allen einen schönen Jahreswechsel mit den Liebsten.

    P.S. Silvester ist statistisch besonders schadenträchtig- passt auf euch sowie euer Hab und Gut auf. Sachschäden sind mit einer guten Versicherung schnell behoben. Die Gesundheit ist viel wertvoller.

    http://www.gdv.de/2016/12/diese-5-versicherungen-leisten-bei-silvester-schaeden/

  • Sehr geehrte Kunden, Freunde, liebe Leute!

    Am kommenden Mittwoch, den 24. August, werden wir die Geschäftsräume nicht geöffnet haben. Den gesamten Tag werden wir damit zubringen unsere neue IT in Betrieb zu nehmen und uns mit dem System vertraut zu machen. Sie wird unsere Arbeit erleichtern und im Sinne aller noch effizienter machen. In der Folge kann es zunächst jedoch in den darauf folgenden Tagen zu Einschränkungen in der Erreichbarkeit kommen. Wir bitten um Verständnis.

  • Die lange Nacht der Kfz- Versicherungen ist wieder da!

    Am 30. November steht euch ein Team zur Verfügung, das bis zur letzten Sekunde des Tages Kfz- Versicherungsvergleiche durchführt und beim Wechsel zu neuen Tarifen berät und hilft.
    In diesem Jahr wird es für die Wartenden und Freunde unserer Firma wieder Getränke geben und ein paar Süßigkeiten bereitstehen. In entspannter Atmosphäre könnt ihr uns besuchen, Freunde mitbringen und selbstverständlich auch Fragen zu anderen Versicherungen stellen.

    Wir freuen uns auf euch!

  • Photo from @246909708665329/ on Facebook by Schoenke GmbH

    Unser heutiges Thema: "Rabattschutz bzw. Rabattretter".

    Der Dschungel wächst und wird dichter. Immer mehr Optionen für den Kunden, stetig mehr werdende Fragen beim Abschluss eines Kfz- Versicherungsvertrags und dann auch noch die Rückstufung im Schadenfall. Da kommt ein Rabattschutz, auch Rabattretter genannt, zumindest im Schadenfall wie gerufen?

    Es klingt wie eine perfekte Lösung: "Ich habe einen Rabattretter, mir kann nichts passieren!" sagt Frau Meier, die bei der Insurianza Versicherung versichert ist.

    Doch wie die berühmte Medaille hat auch dieses Instrument zwei Seiten.
    Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Frau Meier fährt seit 25 Jahren schadenfrei (bei dieser beispielhaften Versicherungsgesellschaft entspricht das einem Beitragssatz von 25%) und wird im Falle eines Schadens NICHT um zwölf Jahre auf 35% zurückgestuft ( auf 13 schadenfreie Jahre).

    Frau Meier zahlt für diesen Vertragsbestandteil jedes Jahr zusätzlichen Beitrag (10-20% Mehrbeitrag sind gängig).

    Nun kommt es wie es kommen muss und Frau Meier hat einen Schaden verursacht (500€), das eigene Fahrzeug ist nicht beschädigt. Der Schaden wird abgewickelt und alles funktioniert reibungslos.

    Am Ende des Jahres erhöht die Insurianza die Beiträge aller Kfz- Kunden stark und Frau Meier entscheidet sich die Versicherungsgesellschaft zu wechseln, den Stichtag (30.11.) kennt sie. Der neuen Versicherungsgesellschaft teilt sie mit sie habe 25 schadenfreie Jahre.
    Kurze Zeit später erhält Frau Meier von der neuen Versicherungsgesellschaft die Mitteilung, dass die "zentrale Speicherstelle" aller deutschen Versicherer (http://www.gdv.de/) mitteilte Frau Meier habe einen Schaden gehabt und werde deshalb bei der neuen Versicherungsgesellschaft heruntergestuft.

    "Eine Falle", denkt Frau Meier, doch die neue Versicherungsgesellschaft hat Recht. Der Rabattretter gilt nur bei der Versicherung, bei der er abgeschlossen wurde und nun erfährt Frau Meier auch noch, dass die Anzahl der Schäden, die sie pro Jahr verursachen durfte, begrenzt war.

    Wäre Frau Meier gut beraten, wüsste sie all das bereits und hätte sich evtl. anders entschieden. In jedem Fall gäbe es keine bösen Überraschungen.

    Hier die Eigenheiten des Rabattschutzes (tritt im Markt noch unter vielen anderen Namen auf) auf einen Blick:

    - schützt den Kunden vor einer Rückstufung bei der jeweiligen Versicherungsgesellschaft
    - kostet zusätzlichen Beitrag
    - wird als Kundenbindungsinstrument eingesetzt
    - hier können Schäden (gem. der Bedingungen) nicht zurückgekauft werden und somit nicht "ungeschehen" gemacht werden.
    - schützt nicht vor einer schadenbedingten Kündigung durch den Versicherer (z.B. wenn die Schäden Überhand nehmen)
    - der Rabattretter kann nur limitiert (z.B. bis zu dreimal im Jahr) eingesetzt werden, was in der Praxis äußerst selten vorkommt, weil der Versicherer erfahrungsgemäß vorher kündigt.
    - bei einigen Versicherern kann der Rabatt trotz Schadens auch bei einem Wechsel anerkannt werden, jedoch muss bei dem neuen Versicherer ebenfalls der Rabattretter gekauft werden.

  • Embed Social Media Feeds on your website with Juicer!
    Engage your users on social media with a Juicer feed on your website or blog for free.
  • Roller- Mofakennzeichen sind da!

    Ab 01. März 2015 gelten die blauen Versicherungskennzeichen. Das schwarze Kennzeichen verliert seine Gültigkeit.

    Dieses Jahr versichern unsere Kunden (ab 23 Jahren) ihren Roller, das Mofa, das Moped bereits ab 40€ (Haftpflicht).
    Die Teilkasko mit 150€ Selbstbeteiligung kostet dann inkl. der Haftpflicht 90€ für das gesamte Versicherungsjahr.

    Auch für Kunden unter 23 Jahren haben wir adäquate Lösungen! Sprecht uns an.

    Wir wünschen ein schönes Wochenende.

  • Ohne dem Urteil des Gerichts vorgreifen zu wollen, aber das hat doch ein Geschmäckle, oder?

    http://www.shz.de/schleswig-holstein/finger-abgesaegt-war-es-versicherungsbetrug-id7947711.html

  • Huch!

    Wer unseren Internetauftritt vermisst, der wird ihn in Kürze in neuem Gewand vorfinden. Wir nehmen vorweg, dass die neue Seite ein, zwei Funktionen haben wird. Die werden dabei helfen das Thema Versicherungen und unsere Arbeit, gemeinsam mit allen Kunden noch besser zu machen.

    Bis dahin.

  • Wie in jedem Jahr beginnt schon jetzt das neue Kfz- Versicherungsjahr! Wer mag und nicht im Trubel des Monats November mit uns auf die Suche gehen will, der kann uns bereits ab jetzt besuchen. Die neuen Tarife sind da. Anbei vorweg ein paar wichtige Fragen und Antworten, die bereits jetzt durch die Presse geistern:

    "Die Neueinstufung der Versicherungstarife für das kommende Jahr macht für viele das Autofahren billiger, andere müssen mehr zahlen.

    Alle Jahre wieder! Kurz vor dem Jahreswechsel beginnt für Autofahrer das Versicherungs-Hopping. Wer wechselt, kann Geld sparen. Wer ein Kraftfahrzeug anmelden will, braucht eine Kfz-Haftpflichtversicherung. Es gilt, die passende zu finden.

    Warum ändern sich die Tarife?

    Jedes der mehr als 27 000 Fahrzeugmodelle in Deutschland wird einer Typklasse zugeordnet. Die richtet sich nach der Schadenbilanz. Sind Fahrer mit einem Auto, die das gleiche Modell wie Sie haben, häufiger in Unfälle verwickelt, folgt eine höhere Einstufung. Der Beitrag steigt. Umgekehrt sinken die Prämien bei weniger Schäden.

    Ist mein Wohnort für die Beitragshöhe wichtig?

    Ja! Ihr Wohnort gehört zu einer Regionalklasse. Die ist in der Regel in Städten, wo mehr Unfälle passieren, höher als in ländlichen Gebieten. Das kann mehr als 200 Euro Unterschied ausmachen.

    Woher weiß ich, wie mein Auto eingestuft wird?

    Die Typ- und Regionalklasse für 2017 finden Sie auf der nächsten Beitragsrechnung. Zudem können Sie sie unter www.gdv-dl.de/komplexe-suche die Klasse abfragen.

    Kann ich an der Einstufung etwas ändern?

    Nein! Die Typ- und Regionalklassen werden festgelegt. Einfluss haben Sie nur auf Ihre Schadenfreiheitsklasse. Je länger Sie unfallfrei fahren, desto günstiger wird Ihre Versicherung.

    Was kann ich tun, wenn meine Beiträge steigen?

    Bei einer Erhöhung haben Sie ein Sonderkündigungsrecht Ihres Vertrags von einem Monat.

    Kann ich ohne Haftpflichtschutz fahren?

    Nein! Die Haftpflichtpolice ist Pflicht. Damit ist der Schaden des Unfallgegners abgesichert. Sie können nur auf die Teil- (sichert u. a. Einbruch, Diebstahl ab) oder Vollkaskoversicherung (u. a. für selbst verschuldete Unfälle, Vandalismus) verzichten.

    Ändern sich nur die Haftpflichttarife?

    Nein, auch bei den Kaskoversicherungen gibt es Änderungen. Dadurch kann der Preisanstieg noch höher ausfallen.

    Wann soll ich wechseln?

    Am besten warten Sie bis Oktober/November. Dann sind die Tarife besonders günstig. Wichtig: In der Regel läuft eine Kfz-Police bis zum Jahresende und kann bis Ende November gekündigt werden..."

    Quelle: Henrik-Jeimke Karge (Springer Verlag/ BILD)

  • Photo from @246909708665329/ on Facebook by Schoenke GmbH

    Hier haben Spätentschlossene und Langarbeitende die Möglichkeit sich kostenlos und unverbindlich ihre Kfz- Versicherungen durchrechnen zu lassen. Wir beraten und helfen bei Wechseln, geben kostenlose und unverbindliche Hinweise. Nutzt die Kompetenz der Mitarbeiter in Bezug auf Kfz- Versicherungen- all night long ;-)

    Wir freuen uns!

  • Photo from @246909708665329/ on Facebook by Schoenke GmbH

    Wenn die Tage kürzer werden, haben die Damen (?) und Herren des Einbruchgewerbes wieder Hochkonjunktur. Wer noch nicht betroffen war, hat oftmals keine Vorstellung davon welche Folgen ein solches Ereignis nach sich zieht. Deshalb- Vorsicht ist besser als Nachsicht! Schließt die Fenster und Türen, auch wer nur kurz aus dem Haus ist.

    Für den Fall der Fälle haben wir sehr gute und preiswerte Hausratversicherungen sowie Gebäudeversicherungen im Angebot!
    Wieviel kostet solch eine Versicherung und wogegen schützt sie mich eigentlich?
    Hier mal ein Beispiel zur Hausratversicherung: Sie schützt den Inhalt der Wohnung (Wertsachen, Couch, Elektronik, Kleidung, Dekoration) u.a. gegen Brand, Einbruch- Diebstahl, Leitunswasserschäden. Auch und vor Allem, wenn der Schaden seinen Ursprung nicht in der versicherten Wohnung hat. Versichert ist auch der Diebstahl von Fahrrädern bis zu 500€ (beliebig erhöhbar) sowie der Glasbruch an Hausratgegenständen. Ihr bekommt sogar den Inhalt eurer Tiefkühltruhe (bis zu 150€) ersetzt, wenn das Gerät einen technischen Defekt hat. Dies und vieles mehr gibt es für eine 70 qm- Wohnung bereits ab 50,80€ pro Jahr. Wer noch keine Versicherung hat oder zu viel bezahlt, der darf uns gerne ansprechen.

    Weitere wichtige Informationen zur Vorbeugung erhaltet ihr hier: http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl-und-einbruch/einbruchsdiebstahl.html

  • "Der Tag danach" ist für uns der Tag davor. Nach Sturmtief "Niklas" beginnt für uns die Arbeit. Wer einen Sturmschaden feststellt, ruft bitte bei uns im Büro unter 04321/ 5555-100 an. Von dort werden die Schadenbesichtigungen koordiniert. Wer Fotos anfertigt, macht übrigens nichts verkehrt und bedenkt bitte, dass ihr selbst die Schäden so gering wie möglich haltet.

  • 99 Likes! Vielen Dank bis hierhin. Wir haben noch viel vor und möchten Neumünster beweisen wie gut wir unsere Arbeit machen. Wer möchte die 100 voll machen?

    Dabei hilft der erneute Hinweis auf unsere sehr preiswerten Kennzeichen für Roller & Co.

    Gebt Freunden, Bekannten und Freunden der Freunde und Bekannten Bescheid. Wir freuen uns auf jeden einzelnen!

  • Photo from @246909708665329/ on Facebook by Schoenke GmbH

    Gut versichert sein ist das Eine. Gute Vorbereitung auf Wetterereignisse das Andere!

    Selbstverständlich sind wir und die Versicherungsgesellschaften gerne für die Versicherten da. Wer aber im Vorwege bereits dazu beiträgt, dass die Schäden bestenfalls nicht entstehen oder klein bleiben, der hilft sich selbst und der Versichertengemeinschaft.

    In diesem Sinne: Flaggen runter vom Fahnenmast, Gartengeräte unterstellen und alles sichern was zu sichern ist! Gebt den Nachbarn Bescheid, helft älteren Nachbarn und informiert Freunde!

    Und wenn es dann doch mal scheppert, wünschen wir uns, dass all unsere Kunden gesund und heil durch die Stürme kommen.

    http://www.shz.de/schleswig-holstein/panorama/unwetterwarnung-boeen-mit-orkanstaerke-ueber-sh-id8628026.html

  • Plädoyer für die Miete!

    In der deutschen Kultur gehört es dazu und ist Teil der Identität, der Hauskauf bzw. Hausbau. Ganz nach dem Motto:"Schaffe, schaffe, Häusle baue!" gehört es in unserer Welt dazu und ist ein Zeichen besonderer Solidität. Derzeit ist Geld historisch preiswert, die Banken vergabefreundlich. Der Hauskauf wird als durchweg positiv empfunden.

    Wie immer gibt es jedoch zwei Seiten einer Medaille und wir möchten einmal die "andere" Seite beleuchten.
    Die deutsche Gesellschaft befindet sich im Wandel, das steht fest. Eine besondere Herausforderung stellt dabei der demografische Wandel dar und dieser hat Auswirkungen auf die Immobilien sowie deren Preise.

    Derzeit gibt es Lebensraum für über 80 Mio. Menschen und es wird weiter gebaut. Hauptsächlich in den Ballungsräumen steigen die Preise stark.

    Doch was, wenn die deutsche Bevölkerung in wenigen Jahren eben nicht mehr aus 80 Mio. Menschen besteht?

    Pessimistische Prognosen (demgegenüber stehen auch optimistische, beiden jedoch sind sich eins, dass beide Prognosen von Reduzierungen ausgehen) des Statistischen Bundesamtes erwarten im Jahr 2040 etwa 70 Mio. Bundesbürger.

    Abhängig von den weiteren Entwicklungen würde unter diesen Voraussetzungen der Preis für Wohneigentum insgesamt (vereinzelte Ausnahmen, z.B. Sylt, das sich in den letzten Jahren fast immer antizyklisch entwickelte) sinken.

    Leerstände, sinkende Preise, sinkende Mieten wären die Folge.

    Ja, es handelt sich um langfristige Entwicklungen, die schwer vorhersehbar sind. Eines jedoch ist gewiss, der demografische Wandel. In einigen Fällen kann es also für junge Familien wirtschaftlich klüger sein einfach Miete zu zahlen. Der Mieter kennt keine Notarkosten bei Immobilienkauf, Grundsteuer, Erwerbssteuer sind Fremdwörter für einen Mieter. Der Mieter ist flexibel, kann sich schneller auf neue Lebenssituationen einstellen und er geht keine langfristigen Verbindlichkeiten gegenüber Banken ein.

    Insgesamt gibt es gute Gründe für die Miete, die den guten Argumenten in Bezug auf Eigentum in nichts nachstehen.

    Für alle bieten wir hervorragende Hausratversicherungen, Haftpflichtversicherungen und für die Eigentümer selbstverständlich auch preiswerte Wohngebäudeversicherungen, hier schließt sich der Kreis!